Warenkorb 0

Christoph dass (*1969 in Basel) hat einige Zeit im Bankwesen gearbeitet, bevor ein Wanderjahr in Indien und Thailand sein Leben aus den Fugen brachte. Anschliessend war er in so unterschiedlichen wie kompliziert klingenden Metiers tätig: als Jagdartikelverkäufer, Stromzählerableser, Lohnbuchhalter, Wursträucherer, Garderobier, Postbeamter, Kurier und Buchhandlungsgehilfe. Und das alles um seine Band «the dull» und sein Schreiben zu finanzieren. «Unwege zum Ruhm» ist nach «Bloody Catwalk – Unsterblich schön» sein zweiter Roman.