Der 2’000-Watt-Irrtum ISBN 978-3-905896-56-5

Bücher » Sachbücher|Autoren » Dr. Markus O. Häring

Preis:28.00CHF
auf Lager

Der 2’000-Watt-Irrtum
Wie das Drohszenario Klimaerwärmung
die gesamte Energiepolitik fehlleitet

Dr. Markus O. Häring

Sachbuch, Deutsche Erstausgabe 
165 Seiten, Hardcover, 652 x 223 mm
CHF 28.00 / 28.00 €
ISBN 978-3-905896-56-5


Energie sei der rote Faden, der wirtschaftliches Wachstum, bessere soziale Gleichheit und eine gedeihende Umwelt miteinander verbindet, hält der Generalsekretär der Vereinten Nationen Ban Ki-moon in seiner Vision über eine nachhaltige Energiezukunft fest.
Der global stetig zunehmende Energiebedarf, die Abhängigkeit von endlichen Ressourcen und die daraus resultierenden Umweltbelastungen wecken mehr als  Unbehagen. Am lautstärksten gewarnt wird vor den Folgen der CO2-Emissionen aus der Verbrennung fossiler Resourcen. Apokalyptische Bilder einer aus dem Ruder laufenden Klimaerwärmung beherrschen die Diskussion. Sie verhindern aber eine sachliche Auseinandersetzung über die tatsächlichen Optionen die zur Verfügung stehen, um den Planeten nicht noch mehr zu belasten.
Dr. Markus O. Häring zeigt unvoreingenommen und mit breit abgestütztem Fachwissen die Grössenordnungen des Bedarfs und der zur Verfügung stehenden Ressourcen auf. In seinem Buch deckt er Schwächen in den politischen Entscheidungsprozessen, wie Partikularinteressen und landesspezifisch beschränkte Sichtweisen auf, die zu unerwarteten unheiligen Allianzen führen. Seine Argumentation folgt physikalischen und ökonomischen Grundsätzen. Er distanziert sich von illusorischen Zielsetzungen, die nicht einmal mit regulatorischen Zwängen zu erreichen sind und dabei den Erfindergeist, das wichtigste Gut einer freien Gesellschaft, erst noch einschränken.


Die Energiewende wird beherrscht von seltsamsten Zukunftsszenarien und ideologischen Allerheilsversprechungen, die mit der Realität wenig gemein haben.
Im vorliegenden Buch legt der welterfahrene Geologe und Experte für Energierohstoffe Dr. Markus Häring eine wissenschaftlich fundierte und rele­vante Analyse politischer Irrtümer wie der Energiestrategie 2050 vor, die schonungsloser nicht ausfallen könnte. Hier schreibt einer, der weiss, worum es geht, der kein Blatt vor den Mund nimmt und  stets klaren Kopf behält. Ein Muss für alle, die die schweizerische Energiepolitik als entscheidende Weichenstellung erkennen, aber nicht mit Glaubensbekenntnissen oder Illusionen abgespiesen werden wollen, sondern mit objektiver Information über die technische Machbarkeit und ökonomische Sinnhaftigkeit.
Prof. em. Dr. Silvio Borner;
Professor für Wirtschaft und Politik 
an der Universität Basel

Besucher, die dieses Produkt gekauft haben, entschieden sich auch für::